Skip to main content
Waffenpflege

Waffenpflege und Waffenreinigung gehört zum Schießsport

Unsere Vorgehensweise

29
recherchierte Produkte
42
Stunden investiert
11
recherchierte Studien
47
Kommentare gesichtet
Das Waffenpflege und Waffenreinigung zur Pflege der Waffen gehören wissen alle Jäger und Sportschützen. Diese Pflege ist wichtig für die Sicherheit und auch für die zuverlässige Funktion der Kurz- oder Langwaffe. Außerdem dient sie auch der Werterhaltung.

Kaufberatung: Alles Wichtige in Kürze zusammengefasst

Damit Waffen, egal ob Gewehre oder Pistolen immer funktionstüchtig bleiben und ihre besondere Optik lange behalten, ist die Waffenpflege essenziell. Damit werden nicht nur Ablagerungen im Lauf entfernt, sondern auch für eine einwandfreie Funktionalität des Mechanismus gesorgt.
Die Waffenpflege ist aber auch äußerlich wichtig, um Verschmutzungen und Fingerabdrücke zu entfernen, die letztendlich zu Korrosion führen können. Um Waffen richtig zu pflegen, gibt es unterschiedliche Pflegemittel.
Eine regelmäßige Waffenpflege ist auf keinen Fall schädlich. Wie oft diese durchgeführt werden sollte, hängt immer von den klimatischen Verhältnissen ab und ob die Waffe am nächsten Tag wieder eingesetzt werden möchte.

Inhaltsverzeichnis

Das sind unsere Empfehlungen bei der Waffenpflege

RealAvid Gun Boss Multi-Kit .357 / .38 / 9mm Waffenpflege-Set

Patronenlagerbüste, ergonomischer Griff, Phosphor Bronze Laufbürste, Nylon Laufbürste, Lauf Mop, 25 Patches, Reinigungshaken, 1-Teilger Reinigungsstab, Smart Brushes. Professionelles Zubehör für die Waffenpflege.

LUPUS Professional Teflon Waffenfett

Hochwertiges PFTE Teflon Waffenfett der Marke Lupus Professional für Holz (Auch Schaftholz) und Metalle wie Waffenlauf usw. geeignet.
Das Spezialfett ist absolut harzfrei und säurefrei. Bietet extreme Gleiteigenschaften und perfekten Schutz auch in extremsten Einsatzbedingungen.
Das Waffenfett ist geruchsneutal und für die komplette Waffe geeignet inklusive Innenlauf und Schaftpflege.
Das PTFE Fett versiegelt auch im trockenen Zustand Ihren Waffenschaft absolut wasserfest.

Filz-Laufreiniger Filzreiniger Laufreiniger zur Waffenpflege

Kalibergenau – Die Filzreiniger passen perfekt für das von Ihnen benötigte Kaliber z.B. .22 Long Rifle, .222 Remington, .223 Remington, 5,56 × 45 mm NATO, 5,7 × 28 mm, .22-250 Remington, .22 Airgun, .22 Hornet
Vorteile – Die Filze enthalten keinerlei chemische Substanzen da Sie ein absolut reines Naturprodukt sind. Die Laufreiniger sind sehr formstabil und doch elastisch. Daher sind sie extrem laufschonend. Die ideale Alternative zu Reinigungsbürsten oder Patches für die Laufreinigung.
Vorteile – Die Laufreiniger aus Filz sind sehr saugfähig und eignen sich daher ideal als Trägerprodukt für chemischen Laufreiniger, Waffenöl oder Poliermittel. Durch die Wirrfaserstruktur können sie gröbere und auch sehr feine Schmutzpartikel aufnehmen, festhalten und sicher aus dem Waffenlauf transportieren.

Pistole Reinigungsset .22.357.38,9mm.45 Kaliber

Diese organisierte Pistolenreinigungs-Tasche nimmt nicht viel Platz ein. Werfen Sie es in Ihre Tasche oder hängen Sie es an Ihre Werkbank. Stabile Materialien: Der Reinigungsstab, die Jag und die Schlitzspitzen sind aus Messing.

Ballistol Waffenpflege Set

Das BALLISTOL Waffenpflegeset enthält alles, was man für eine sorgfältige Pflege benötigt.
BALLISTOL Universalöl, Spray 200 ml für die Allroundpflege. Robla Solo MIL 100 ml, reinigt jeden Lauf im Handumdrehen und beseitigt restlos Kupfer-, Tombak- und Bleiablagerungen. BALSIN Schaftöl, Flasche hell 50 ml, regeneriert und schützt den Schaft perfekt vor – Umwelteinflüssen. GUNEX Waffenöl, Öl 50 ml, hält jeder Witterung stand und die Waffen funktionstüchtig Robla Kaltentfetter 50 ml und KLEVER Schnellbrünierung 50 ml bessern Sie mühelos Beschädigungen der Brünierung aus.

Laufreinigungsschnur für .17 .22 .223 .308 30-06 .357 .45 9mm Kaliber

Reinigen in einem Durchgang – Bohrung Reiniger eingebaute Kupferbürste zum Entfernen von Kohlenstoffverschmutzung und harten Ablagerungen; Der Hauptseidenbereich reinigt die Bohrung super, ein Durchzug erledigt alles.

Reinigungsset 9 Mm Pistolen

Reinigungsset für .38/357 und 9mm Handfeuerwaffen mit 3 Bürsten aus Bronze, Baumwolle und Nylon. Es passt in jede Jackentasche.

Kaufberatung: Worauf Du beim Kauf von Waffenpflege achten solltest

Gerade im Schieß- und Jagdsport ist eine ordentliche Pflege des Equipments essentiell. Denn es gibt nichts schlimmeres, als wenn Du gerade diesen speziellen Hirsch vor der Flinte hast und das Gewehr seinen Dienst versagt. Dass Jagdgewehre nicht funktionieren und keinen Schuss abgeben, hat verschiedene Ursachen. Das kann zum Beispiel Korrosion sein oder genauso Ablagerungen an der Laufwandung, wodurch die Schussleistung stark beeinträchtigt wird.

Waffenpflege

Waffenpflege sollte sehr sorgfältig betrieben werden.

Warum ist eine regelmäßige Waffenpflege essenziell?

Pistolen und Gewehre bestehen aus mehreren Bauteilen, die millimetergenau zusammenpassen. Nicht nur der Lauf, sondern auch der Schlagbolzen und Abzug müssen einwandfrei funktionieren. Denn so erhältst Du die zuverlässige Funktionalität und Sicherheit der Waffe. Die regelmäßige Waffenpflege trägt zudem dazu bei, eine konstante, hohe Schussleistung zu erreichen und den Wert der Waffe zu erhalten.

Weshalb ist bei der Waffenpflege die Laufreinigung so wichtig?

Eine ordentliche und richtig durchgeführte Laufreinigung mit entsprechenden Pflegemitteln ist wichtig, weil Du damit starke Ablagerungen von Geschossmaterial an der Laufinnenseite entfernen und Korrosion verhindern kannst. Gleichzeitig erzeugst Du ein glattes Laufinnenprofil, was für eine hohe, konstante Schussleistung wichtig ist. Wie oft Du Deine Waffe und den Lauf mit Waffenpflege behandelst, hängt letztendlich von den klimatischen Verhältnissen ab und ob Du die Waffe am nächsten Tag wieder einsetzen möchtest.

Gibt es Grundsätzliches in Bezug auf die Waffenpflege?

Bei Waffen in Bezug auf die Pflege, gibt es grundsätzliche Dinge, die Du beachten solltest. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Luftgewehr, Jagdgewehr, Sportgewehr oder Pistolen handelt. Grundsätzlich gilt:

  • Nach jedem Gebrauch werden die äußeren Metallteile mit einem ölhaltigen Lappen abgewischt und mit einem dünnen Ölfilm überzogen.
  • Eine nasse Waffe wird mit einem Baumwolltuch oder Küchenpapier abgewischt und langsam trocknen gelassen. Anschließend die Metallteile mit einem Öllappen abwischen.
  • Die Laufreinigung solltest Du immer durchführen, wenn Du die Waffe bei Regen oder starkem Nebel ohne Mündungsschutz eingesetzt hast.
  • Die Laufinnenreinigung führst Du bestenfalls dann durch, wenn Du einen oder mehrere Schüsse abgegeben hast und die Waffe in nächster Zeit nicht zum Einsatz kommt.
  • Die Laufreinigung bei Gewehren und Büchsen sollte ja nach Schussgeschwindigkeit und Geschossmaterial nach 40, 80 oder 100 Schuss erfolgen.
  • Bei Pistolen und Kurzwaffen ist eine Laufinnenreinigung nach 200 bis 400 Schuss fällig.
  • Den Lauf Deines Schrotgewehrs solltest Du nach 300 bis 500 Schuss reinigen.
  • Besitzt Deine Waffe einen Ölschaft, kannst Du den Schutz mittels speziellen Schaftöl oder Schaftfett bei Bedarf aufbessern oder erneuern.

Wenn bleihaltige oder bleifreie Geschosse verwendet wurden, solltest Du vor der Waffenpflege unbedingt eine intensive chemische Reinigung des Laufes durchführen. Ansonsten können einige bleifreie Geschosse empfindlich reagieren und eine größere Streuung produzieren. Außerdem musst Du Deine Waffe häufiger reinigen, wenn Du bleifreie Geschosse verwendest.

Hilft die Waffenpflege mit entsprechenden Produkten gegen Lochfraßkorrosion im Lauf?

Gerade gezogene Läufe von Kurzwaffe und Büchsen sind bei jedem Schuss enormen Belastungen ausgesetzt. Die Geschosse werden mit hohem Druck in die Züge und Feder der Waffe eingesetzt. Der dabei entstehende Abrieb setzt sich im Lauf fest. Weil das Treibladungspulver bei hoher Temperatur im Lauf verbrennt, bilden sich Pulverrückstände. In Kombination mit Feuchtigkeit entsteht eine aggressive Substanz, die den Lauf innen angreift. Mit einer entsprechenden Waffenpflege kannst Du Verbrennungsrückstände und Metallabriebe entfernen. Wird die Waffe nicht regelmäßig ordentlich gepflegt, kann es zu Lochfraß im Schaft kommen, wodurch die Waffe letztendlich unbrauchbar wird.

Wie wird die Waffenpflege richtig eingesetzt?

Wenn Du Deine Waffe reinigen möchtest, beginnst Du immer am Patronenlager und arbeitest Dich bis zur Mündung vor. Für die Waffenpflege stehen Dir unterschiedliche Utensilien zur Verfügung. Es gibt Bürsten und den Putzstock, um die Waffe innen zu reinigen. Hat die Bürste die Mündung verlassen, ziehst Du den Putzstock heraus. So kannst Du beides für den nächsten Putzgang wieder verwenden. Bist Du mit der Bürstenreinigung fertigt, kommt ein Filzaufsatz zum Einsatz, bis ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis erzielt ist. Wichtig ist, dass Du vor dem nächsten Schuss trockenen Filz durch den Lauf ziehst, um überschüssiges Waffenöl zu entfernen. Das Gleiche gilt auch für das Patronenlager.

Welche Hersteller bieten gute Waffenpflege Produkte?

Es gibt zahlreiche Marken und Hersteller, die Dir gute Waffenpflege Produkte anbieten. Zu den bekanntesten, die bei Jägern und Schützen sehr beliebt sind, gehören unter anderem Waffenöle und Sprays von Ballistol, Walther, Lupus, Fluna Tec & Research GmbH, Gun Tec,  Motorex und General Nano Protection. Sie bieten alle eine hervorragende Reinigungsleistung, sind meist geruchsneutral und bieten einen guten Korrosionsschutz. Preislich liegt die Waffenpflege der genannten Hersteller zwischen rund 10 und 16 Euro, wobei Du aber auch 22 bis 26 Euro für Pflegeprodukte ausgeben kannst.

Die richtige Reihenfolge bei der Waffenreinigung ist entscheidend

Die beiden „großen Grundregeln“ bei der Waffenreinigung sind ebenso einleuchtend wie leicht zu merken: Zum einen: „Gereinigt wird immer von innen nach außen“. Quelle: Ballistol

Triff Deine Kaufentscheidung: Welches der vorgestellten Waffenpflege Produkten passt am besten zu Dir?

Grundsätzlich kannst Du bei der Waffenpflege auf unterschiedliche Produkte zurückgreifen. Du bekommst:

  • Öle & Öltücher
  • Sprays
  • Waffenfette
  • Sets

Jede Art hat ihre Besonderheiten und bietet genauso Vor- und Nachteile, die wir im nachfolgenden Abschnitt kurz zusammengefasst haben.

Was zeichnet Waffenpflege in Form von Ölen und Öltüchern aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Öle und Öltücher sind besonders praktisch, um Deine Waffe innerlich und äußerlich ordentlich zu reinigen und zu pflegen. Mit einem Öltuch kannst Du die äußeren Metallteile sehr gut mit einem Schutzfilm überziehen und Deine Waffe vor Korrosion schützen. Öle sind ideal für die Reinigung des Laufs, lassen sich aber weniger gut dosieren.

Vorteile

  • Einfache Verwendung
  • Gute Handhabung
  • Bester Schutz für Metallteile
  • Für die Laufinnen- und Patronenlagerreinigung geeignet

Nachteile

  • Es können Reste zurückbleiben, die vor dem ersten Schuss entfernt werden müssen

Was zeichnet Waffenpflege in Form von Sprays aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Waffenspray lässt sich sehr gut dosieren und ist ideal, um Waffenteile zu reinigen und von Fett sowie Öl zu befreien. Diese Kaltentferner kannst Du auch auf Kunststoffteilen verwenden, allerdings solltest Du Dir diesbezüglich die Anwendungshinweise des jeweiligen Herstellers genauer anschauen. Je nach Zusammensetzung haben sie einen Ölanteil enthalten, sodass Du damit mechanische Bauteile behandeln kannst.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Sehr gut dosierbar
  • Auch für den Laufinnen und das Patronenlager geeignet

Nachteile

  • Können Silikone enthalten

Was zeichnet Waffenpflege in Form von Waffenfett aus und was sind die Vor- und Nachteile?

Waffenfett als Pflegeprodukt für Dein Gewehr oder die Pistole ist ideal, um alle mechanischen Bestandteile zu reinigen und eine konstante, hohe Schussleistung der Waffe aufrechtzuerhalten. Es kommt als Abschluss zum Einsatz, wenn Du mit der Waffenpflege fast fertig bist.

Vorteile

  • Einfache Verwendung
  • Sorgt für eine gute Funktionalität

Nachteile

  • Kann Rückstände an der Waffe hinterlassen

Was zeichnet ein Waffenpflege Set aus?

Mit einem Waffenpflege Set bekommst Du alles, was Du zum Reinigen und Pflegen Deiner Waffe brauchst. Sie enthalten Pflegeöl, Öltücher und Putztücher. Die Waffenöle sind hilfreich zum Schmieren der beweglichen Teile und stellen gleich einen Korrosionsschutz bereit.

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Sehr gut dosierbar
  • Auch für den Laufinnen und das Patronenlager geeignet
  • Alles notwendige dabei

Nachteile

  • Teurer in der Anschaffung

Ratgeber: Fragen und Antworten zur Waffenpflege

Wie oft sollte der Lauf gereinigt werden?

Bei Kurzwaffen sollte eine Laufinnenreinigung nach ca. 200 bis 400 Schuss erfolgen. Viele Schützen sagen auch ab 500 Schuss reicht aus. Bei einer Langwaffe, beispielsweise einer Büchse, sollte man bereits ab 50 Schuss an eine Laufreinigung denken.

Welches Öl für den Lauf verwenden?

Es gibt hier verschiedene Öl Anbieter. Ein Klassiker ist das Ballistol Universalöl. Dieses in den Lauf einsprühen und nach unten einfach durchfließen lassen. Dann den Lauf nach unten geneigt aufstellen und nach ca. 5 Minuten weiter reinigen mit Stab und Filz.

Quellen, Literatur und weiterführende Verweise

  • Ballistol Reinigung

Bildnachweis:

  • HKB
4.8/5 - (5 votes)

Ähnliche Beiträge